Tamaris Online Shop | Tamaris Schuhe | Schuhparadies-Online.de

Tamaris Online Shop

Tamaris Online Shop

Tamaris Kollektionsprofil
Herbst/Winter 2016/2017

Die Mode steht Kopf, und alles dreht sich um den Fuß! Der selbstbewusste Auftritt der Schuhe hat seinen Grund: Angesagte Cropped und Volume Shapes in der Bekleidung stellen die Regeln des Stils neu auf! Nie war die Wahl des richtigen Modells so wichtig wie im Herbst/Winter 2016/17. Ob Brogues mit derben Kreppsohlen, Langschaft- stiefel mit Karree oder cleane Sneaker mit futuristischem Design – sie alle ergänzen den Look nicht nur, sondern machen ihn erst komplett!
Auch dieses Mal bei Tamaris – Modethemen nach Lieferterminen:
Juli 2016
Bright Soles
Oh Sohle mio – maskuline Halbschuhe mit markanter Bodenbetonung sichern sich
jetzt einen Platz an der Sonne. Der klassische Herrenstil ist weiterhin Frauensache und verteilt die modischen Rollen neu. Dabei wird „androgyn“ zum Adjektiv der Stunde. Gemeint ist die perfekte Symbiose von männlichen und weiblichen Elemen- ten, die sich in der Schuhmode widerspiegelt. Aus der Herrenwelt entliehene Schuhtypen wie Brogues, (Tassel-) Loafer oder Slipper bilden die Basis für ein femi- nines Facelift, das sich über Haferlaschen, Animal-Optiken oder Ponyfell am Blatt ausdrückt. Dabei setzt Tamaris noch einen drauf, oder besser gesagt einen drunter, denn die Sohle wird zum deutlichsten Gestaltungsmerkmal. Höher, heller und mar- kanter - die Kreppsohle gibt buchstäblich Gummi und nimmt im Segment der Halb- schuhe Fahrt auf. Ihr Markenzeichen: Ein heller Boden aus rutschfestem Kautschuk, der durch seine sandig wellige Oberfläche für weiche Kontraste sorgt. So wirkt der Schuh deutlich weniger massiv, auch wenn derbe Böden nach wie vor gefragt sind. Die Flatforms (Mix aus Flat und Platform) riskieren auch im Herbst eine dicke Sohle – aber genau das braucht die Mode jetzt! Exzentrische Optiken, die sich als starke Partner gegen voluminöse Silhouetten und raue Wolltexturen der Oberbekleidung behaupten können. Ein starker Auftritt für selbstbewusste Frauen!
August 2016
Future Sneaker
Eine Zukunft ohne Sneaker? Kaum vorstellbar! Der vermeintliche Sportschuh steht auch in dieser Saison unter einem günstigen Stern. Die Trendprognose bei Tamaris: Sportive Modelle mit technisch-reduzierten Designs katapultieren sich in den Mo- dehimmel. Die Zeichen stehen auf funktionell, futuristisch und fashionable. Der Sneaker der zukünftigen Saison experimentiert mit Elementen aus Sport und Streetwear, aus feminin und maskulin. Ein androgyner Allstar, der perfekt zum skandinavischen Minimalismus und seinen cleanen Looks passt. Niemals überstylt, aber immer absolut cool. Im Vergleich zu den Vorsaisons ist die Neuauflage nur wenig dekoriert, verzichtet völlig auf Glitzer, Glanz und Gloria. Hier ist weniger mehr: Klare Schnitte, dicke Böden und innovative Materialkombinationen rücken knöchelhohe Slip-Ons und Schnürvarianten in ein neues Licht. Hightech-Stoffe wie Neopren, Lycra oder Scuba werden mit Leder und Filz kombiniert. Neben soften Cashmere Colours, die auf den Cosiness-Trend in der Oberbekleidung einzahlen, bleibt Schwarz als wichtigste Farbe des Uppers tonangebend. Spannende Kontraste ergeben sich hier durch voluminöse, weiße Böden, die auf sportive Leisten ge- trimmt werden. Völlig losgelöst von der Sohle sorgen 3D-Effekte und Strukturma- terialien für optische Highlights mit Anziehungskraft!

Kollektionsprofil Herbst/Winter 2016/17
Around the corner
So weit, so gut! Gerade erst haben wir das weite Hosenbein zu derben Böden und Plateaus getragen, da treibt uns der Winter buchstäblich in die Ecke. Denn wie stylt man Schlaghose und Culotte bei Kälte, wenn der Fokus nicht mehr auf den Fesseln liegt? Die Antwort lautet: von Flared zu Squared – denn der Silhouettenwandel in der Mode macht im Herbst auch vor den Schuhen nicht Halt. Das geht auf die Kappe des Karrees – und die ist quadratisch. Die eckige Schuhspitze verpasst Booties und Stiefeletten jetzt ein modisches Update mit Retro-Touch. Ein Trend mit Ecken und Kanten genau wie die Ära, der er entstammt. Die Siebziger, das Jahrzehnt modischer Revolution, bringt Farben, Formen und textile Freiheit in die Gegenwart zurück. Die Flared Jeans nimmt modetechnisch jetzt die Abkürzung und wird als Cropped Ver- sion neben der Culotte getragen. Bei beiden kommt es neben der Weite des Beins auch auf die Höhe des Schuhs an. Ankleboots in Velour, Leder und Snakeoptiken strecken sich in die Länge, um unter dem ausladenden Hosensaum zu verschwinden oder zumindest auf einer Höhe mit ihm abzuschließen. Dabei rücken vor allem die Teile des Schuhs in den Fokus, die deutlich sichtbar bleiben: Neben den Karreeleis- ten, die auch als Chelsea-Varianten gespielt werden, ist der Absatz ein wichtiges Ab- grenzungsmerkmal. Farbenfrohe Musterungen, blockige Holzabsätze und glänzende Acryl-Optiken machen aus dem Retro-Bootie ein Statement Piece.
September 2016
The Block Heel
Bühne frei für den Langschaftstiefel, der diese Saison mit einem neuen Ensemble überzeugen kann. „New Heels on the Block“ heißt das Programm, das ab Herbst durch die Schuhschränke tourt. Auf dem modischen Parkett mausert sich der Blo- ckabsatz vom standfesten Statisten zum gefeierten Hauptdarsteller der Kritikern lehrt, das Klotzen, statt Kleckern jetzt ausdrücklich erlaubt ist. Dabei zeigt sich der Blockbuster unter den Langschaftstiefeln äußert wandelbar. Zu A-Linien Röcken und Kleidern passt er ebenso gut wie unter die Culotte. Auch der Schlaghose verhilft er zu einem selbstbewussten Auftritt. Wichtigster Duettpartner des Blockabsatzes: das Karree. Die viereckige Schuhspitze kommt mit Vorliebe bei Velours-Varianten zum Einsatz und verleiht dem Stiefel einen Hauch von Nostalgie. Hautenge Overknees sorgen für weiche Knie: Neue Stretch Uppers sind dehnbar wie Strumpfhosen und ergänzen den Trend zum entspannten Wohlfühllook mit kuscheligem Oversizepullis in Cashmere, Wolle oder Jersey. Das Gegengewicht bilden junge Plateaus mit pro- gressiven Böden, die verstärkt bei schwarzen Nubuc-Optiken zum Einsatz kommen. Wunderbar wandelbar eröffnet der Langschaftstiefel die modische Spielzeit mit Far- ben, die von Black über Cognac hin zu pudrigen Cashmere Colours reichen.
Urban Hiker
Hoch hinaus mit Tamaris! Urban Hiker erklimmen den Fashion-Gipfel und schaffen den sicheren Aufstieg vom Funktionsschuh zum Fashionstar. In dieser Saison ist der klassische Bergsteigerboot aus einem anderen Holz geschnitzt: Der Berg ruft, doch die City lockt! Stadtfein kommt er daher und schnuppert auf allen Höhenlagen Mo- deluft. Im Gepäck: feminine Chelsea-Varianten mit höheren Sprengungen, verschlank- ten Silhouetten und tiefen Caramato-Profilen für das Coolness-Upgrade. Dabei trägt der urtümliche Trekking Boot das Prädikat „denim friendly“: Ob zur Skinny, Boyfriend oder Latzhose – der Urban Hiker stylt jeden Jeanslook auf oberlässig. Neue Farb- und Materialkombinationen verhelfen dem Outdoor-Klassiker mit der markan- ten Schnürung zu einem neuen Hoch: sportiv genarbte Leder in Naturfarben wie Beige, Cognac oder Braun werden ergänzt durch bordeauxfarbende Typen mit schwarzem Profil oder Modelle mit goldenem Finish. Absoluter Gipfelstürmer: Ein schwarzer Hiker für Big City Girls, der statt Schnürung mit goldenem Zipper über- rascht. Darunter versteckt: Die nietenbesetzte Lasche!

Kollektionsprofil Herbst/Winter 2016/17
Preisaufbau
In der Tamaris Kollektion beginnt der EVP bei 29,95 € und reicht bis 140,00 € im Warmfutterbereich. Die junge Tamaris Trend Linie bewegt sich zwischen 29,95 € und 79,95 €, während Tamaris Active als sportives Segment zwischen 39,95 € und 140,00 € liegt.
Farben
Cognac ist gekommen um zu bleiben – auch im Herbst/Winter 2016/17 behauptet die Farbe der Siebziger ihre Stellung und wird mit Vorliebe auf Stiefeletten und Langschaftstiefeln in Velours oder Nubuk interpretiert. Erdige und naturnahe Brauntöne runden die Shades of Cognac ab und harmonieren besonders gut mit Navy oder Bordeaux in der Bekleidung. Nicht nur in der Mode, auch bei den Schuhen ist das elegante Weinrot eine willkommene Alter- native zu Schwarz. In der Kollektion kommt es vor allem bei maskulinen Halbschuhen, Langschaftstiefeln oder neu interpretierten Bergsteigerboots zum Tragen. Beeinflusst von dem „Cosiness“-Trend mit legeren Stricklooks in zarten Farben, setzt Tamaris auf softe „Cashmere Colours“ in hellem Grau oder antik gefinishtem Beige. Schwarz auf Weiß stellt sich der Trend bei den Sneakern dar: dunkle Upper aus technischen Materialien treffen hier auf weiße voluminöse Boden. Ein angesagter Black-and-White-Look, der sich perfekt zu Hosen mit Loose Fit oder weitem Hosenbein kombinieren lässt. Auch bei Brogues, Booties und Stiefeletten bleibt Schwarz als die ewige Trendfarbe hoch im Kurs. Phyton-Prints schlängeln sich auch weiterhin durch die Kollektion und werden entweder allover oder als Veredelung an Absätzen eingesetzt.
Materialien
Die Neuinterpretation der Siebziger geht in die nächste Runde: Velours bleibt als wichtigstes Material tonange- bend und spielt die gesamte Klaviatur von Stiefeletten über Langschaftstiefel und Overknees. Bei den überlangen Stiefeln bekommt man jetzt weiche Knie: Lyrca-Stretch macht die Langschäfter dehnbar wie Strumpfhosen und sorgt für angenehmen Tragekomfort. Komfort wird auch bei den sportiven Modellen groß geschrieben: Future Sneaker kommen in neuen innovativen Materialkombinationen daher. Hightech-Stoffe, Neoprens und Lycra wer- den mit Leder und Filz der gleichen Farbfamilie kombiniert. Elastikbänder verwandeln den Sneaker in eine stylische Slip-On-Variante, die mit 3D-Effekten und weißen, voluminösen PU-Sohlen überrascht. Auch im Segment der mas- kulinen Halbschuhe erhält der Boden ein modisches Update: Kreppsohlen aus Naturkautschuk setzen helle Ak- zente und werden auch als Sandwichvariante mit anderen Materialien oder Farben kombiniert. So wirkt das derbe Profil weniger massiv. Insgesamt ist die Kollektion deutlich weniger dekoriert als in den Vorsaisons. Nieten wer- den dosiert an Kappe oder Lasche eingesetzt und Glitzermaterialien räumen das Feld für verwitterte Metallics im Antik-Look.
Key-Items
Früher war die Mode ein Kommen und Gehen, heute ist sie ein Bleiben und Überhöhen: So finden sich auch in dieser Saison modische Relikte der Seventies wieder, die in neuen Leisten und Absätzen ihren Ausdruck finden. Die Sohle rückt als Gestaltungsmerkmal in den Fokus der Designer und wird sichtlich höher, derber und wichtiger – vor allem als Pendant zum Volumen in der Bekleidung. Maskuline Modelle gelten weiter als Erfolgsthema, kommen aber auf neuen, teils erhöhten Kreppsohlen zurück, die dem Adjetiv „androgyn“ zu neuer Aktualität verhelfen. Auch bei den Future Sneakern ist der Trend zum Transgendering klar erkennbar. Neuerungen kommen hier aber vor allem über volumige Böden und innovative Materialkombinationen, welche die teils stark dekorierten Modelle der Vorsaison ablösen. Eine perfekte Ergänzung zum skandinavischen Clean Chic und den viel besprochenen „Wide Shapes“. Neben Sneakern, Flatforms und Loafern, die im Sommer die wichtigsten Stilbegleiter der neuen Hosenform waren, stehen Stiefeletten und Langschaftstiefel nun in der modischen Pflicht. Hier trifft alte Farbgebung auf neue Formensprache: Das Karree bringt frischen Wind und den Flair von Woodstock in die Kollektion. Im Duett mit Booties und Langschaftstiefeln kann sich die eckige Kappe unter Culotte, Flared und Röcken behaupten, lebt aber in friedlicher Ko-Existenz mit dem Pointed Toe. Absatzstark wird die Saison nicht zuletzt dank der Blockabsätze, die zum ständigen Begleiter der Booties avancieren. Hier gilt: Zu Hose oder Rock trägt man den Stiefel immer mit Block! Nicht selten wird der Heel dabei zum kreativen Kunstwerk und überrascht als mit Stoff bezogene Variante oder mit Animal-Mustern in Acryl-Optik.

Kollektionsprofil Herbst/Winter 2016/17
Details und Dekorationen
· Kreppsohlen
· derbe Caramato-Profile
· weiße, sportive Böden
· Blockabsätze
· Karreeleisten
· Reptiloptiken
· Verzierte Absätze
· Technische Materialien
· Nieten und Metallic Finish
Innovationen und Passform
Auch in diesem Jahr steht Tamaris für eine Kollektion, die Trendkompetenz mit Tragekomfort verbindet. Qualitativ überzeugt Tamaris vor allem durch seine speziell für Frauen entwickelten Wohlfühl-Technologien, die bei vielen Modellen zum Einsatz kommen:
· Antishokk
· Touch It
· Herausnehmbare Fußbetten
· Ergonomisch geformte Brandsohlen für ermüdungsfreies Gehen
· Lederaustattung in vielen Modellen
· Weiche, flexible und rutschfeste Sohlen
· Primaloft
· Sympatex und Duotex
· Doubleface-Optiken
· Varioschäfte für noch individuelleren Tragekomfort
Kurz gesagt: trendy Looks, bei denen auch der Komfort nicht zu kurz kommt!
Qualität, Innovation und Trendbewusstsein vereinen sich bei Tamaris zu einer Herbst-/Winterkollektion 2016/2017, die viel Raum für Kreativität lässt. Die Highlights der Kollektion zeigen sich fashion forward und absolut vielseitig – hier wird jede Frau fündig und kann selbstbewusst die Facetten ihrer Persönlichkeit präsentieren.

Tamaris Online Shop by schuhparadies-online.de
Ihr Tamaris Schuhe Shop seit 1987 in Düsseldorf
 
_______________________________________________

Kontakt     Über uns     Store Düsseldorf     Bildnachweis

      Zahlung & Versand     Datenschutz     Widerrufsrecht

     AGB´s / Kundeninfo     Impressum
_______________________________________________
_______________________________________________ _______________________________________________ _______________________________________________
Tamaris Online Shop | Tamaris Online Shop